Ein Backup deiner WordPress Website kannst du ganz einfach mit dem kostenlosen Plugin UpdraftPlus machen. Anstatt dir hier jetzt eine lange Liste mit den 10 besten Backup Plugins zu präsentieren, zeige ich dir einfach nur ein Plugin, was funktioniert und leicht zu bedienen ist.

Bei einem Backup werden alle Daten deiner Website in einer Datei gespeichert. Diese Datei wird dann erstmal auf deinem Server abgelegt. Und wenn dein WordPress aus irgendeinem Grund mal nicht mehr funktionieren sollte, kannst du über dein Backup Programm mit Hilfe dieser Datei alles wieder so herstellen, wie es vorher war.

Backups solltest du regelmäßig und vor größeren Veränderungen anlegen. Manchmal kann schon eine simple WordPress Aktualisierung total schief gehen und deine gesamte Internetseite lahm legen. Mit dem Backup hast du dann immerhin die Möglichkeit alles wieder so herzustellen, wie es vorher war.
In der kostenlosen Version von UpdraftPlus kannst du dein System selbst sichern und wiederherstellen, falls es mal kaputt ist. Es gibt natürlich auch eine Premium Version, die wesentlich umfangreicher ist, aber für den Anfang reicht die kostenlose Version vollkommen.

Schritt für Schritt Anleitung – Backup für WordPress

Geh auf dein Dashboard und klick auf Plugins -> Installieren.

Backup für WordPress mit UpdraftPlus 1

Dort suchst du nach UpdraftPlus, installierst das Pugin und aktivierst es.

Backup für WordPress mit UpdraftPlus 2

Danach findest du unter Einstellungen -> UpdraftPlus Sicherungen

Backup für WordPress mit UpdraftPlus 3

Du brauchst einfach nur auf jetzt sichern klicken und in dem Fenster, das sich öffnet nochmal auf jetzt sichern. Warte kurz, bis das Backup erstellt ist und fertig.

Backup für WordPress mit UpdraftPlus 4

Zur Sicherheit noch auf den eigenen Computer speichern

Wenn du ganz sicher gehen willst, dann lade die Sicherungsdatei lieber auf deinen eigenen Computer runter. Falls dein Server aus irgendeinem Grund komplett gelöscht wird oder du nicht mehr an deine Dateien kommen solltest.

Um die Datei runterzuladen, gehst du einfach auf den Reiter Existierende Sicherungen und es werden dir die Dateien angezeigt, die du sichern kannst. Die Datenbank ist mit Abstand die wichtigste Datei, denn dort sind alle deine Artikel und Einstellungen drin. Trotzdem solltest du besser alle Dateien runterladen.

Backup für WordPress mit UpdraftPlus 5

 

Wenn du die einzelnen Buttons anklickst, brauchst du nur noch die Datei Auf deinen Computer herunterladen und fertig.

Backup für WordPress mit UpdraftPlus 6

Ab wann lohnt sich die Premium Version?

Bei der kostenlosen Version musst du immer selbst dran denken deine WordPress Website abzusichern. Außerdem wird deine Backup Datei standardmäßig auf deinem eigenen Server gesichert. Wenn also aus irgendeinem Grund dein Server komplett gelöscht werden sollte und du das Backup nicht woanders gesichert hast, wäre auch dein Backup weg. Die meisten Hosts (wo deine Website gespeichert ist) bieten eigentlich auch Backupservices an. Allerdings sind diese oft sehr teuer.

In der Premium Version von UpdraftPlus kann dein Backup automatisch auch woanders gespeichert werden (Dropbox, Google Drive, anderer Server…) und du musst nicht mehr selbst daran denken deine Seite zu sichern.

Gerade wenn du sensible Daten hast oder besonders viel zu verlieren hast, empfehle ich dir ein gutes Backup Programm zu installieren. Es gibt zwar auch andere Möglichkeiten, wie du manuell deine Daten sichern kannst, aber das kostet dich auf Dauer ziemlich viel Zeit. Je nachdem, ob du gerade mehr Geld oder Zeit hast, musst du dich selbst entscheiden, was gerade für dich gut ist.

Auf der Website von UpdraftPlus kannst du dich über die verschiedenen Lizenzen informieren und selbst entscheiden. Es gibt sicher auch andere gute Plugins, die das gleiche leisten, aber mir ging es hier darum, dir einen Weg zu zeigen, den wir nach einigem testen und recherchieren am besten finden. 

Die von mir gesetzten Links sind Affiliate Links. Wenn du dich entscheiden solltest die Premium Version zu kaufen, freuen wir uns natürlich, wenn du das über diesen Link machst und unser Projekt damit unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Kommentare zu "Backup für WordPress (kostenlos): Der einfachste Weg deine Website zu sichern"